>
„BASTA“ IN MOSKAU

„BASTA“ IN MOSKAU

Мы и мир

Geschrieben von Sofia Kuramschina | 05. Mai 2016

Der Rapper Basta (Leiter der kreativen Vereinigung Gazgolder) aus Rostow gab zwei Konzerte im Moskauer Kreml-Palast mit der Teilnahme von Tati.

Das erste fand am 18. April, wo der Rapper einige Lieder aus dem alten Repertoire (Mein Spiel, Casting, Mutter, Echte Kaif usw.) und einige neue Lieder (Ich bin auf der Suche in den Himmel, Partisan, Laternen, Wunderschöne Welt) sang.

Am 21. April präsentierte Wasilij offiziell den ersten Teil des neuen Albums „Basta 5“, den zweiten Teil hat man (in einem Monat) am 9. Mai gehört. Die Meinungen über das Album „Basta 5“ sind verschieden. Es war aber besser keine voreilige Schlüsse zu ziehen, warteten wir auf den Tag des Sieges und der Freigabe des restlichen Teils.

Am 18. April besuchte ich ein Konzert meines Lieblings Rap-Künstler. Ich erwartete eine echte Show. Basta macht aber immer nur echt coole Shows. Seelische, laute, herausfordernde – das sind die drei Wörter, die seine Shows charakterisieren.

Seelische Show – denn eine seelische und komfortable Atmosphäre herrschte in der Halle. Ich hörte meine Lieblingslieder. Er hat auch ein Lied im Duett mit seiner Tochter Mascha gesungen.

Laute Show – weil Basta ständig auf die Szene im Publikum angesprochen hat: „Machen Sie Lärm, Moskau“ — Moskau reagierte begeistert mit Beifallklatschen und zitierte laut Wörter aus den Tracks.

Herausfordernde Schau – weil es ein Konzert von einem Sänger ist, der alles zu 110 Prozent gut macht: er nimmt sich Zeit zu scherzen, mit dem Publikum zu sprechen, einem Mädchen zu helfen einen Vorschlag zu machen und fit Rap zu lesen.

Количество просмотров: 97
Комментарии (0)
×

Авторизация

E-mail
Пароль
×

Регистрация

ИМЯ,
ФАМИЛИЯ
Дата 
рождения
Регион
E-mail
Пароль
Повторите пароль
×
×
×