>
Kollaps in Saratov

Kollaps in Saratov

Мы и мир

GESCHRIEBEN VON DMITRY VANIFANTIEV AM 30. DEZEMBER 2018

In Saratov hat man „gelähmte“ öffentliche Verkehrsmittel, Autos und Fußgänger.

In der Stadt Saratov hat es vier Tage lang heftigen Schneefall gegeben. Mehr als 75% der Straßen sind für die Verkehrsmittel gesperrt, an manchen Orten kommt es häufig zu Unfällen. In den meisten Gegenden beträgt die Schneehöhe > 40 cm, auf den Straßen der Stadt arbeiten über 200 Schneeräummaschinen, deren Effizienz ist jedoch gering, da wieder Schnee fällt. In einigen Gebäuden ist der Eintritt aufgrund der großen Schneeverwehungen am Eingang nicht möglich. Das Ministerium für Notsituationen berichtet, dass es möglich ist, eine Notfallsituation in der Stadt einzuleiten, da so viele Menschen kein Licht und keine andere Kommunikationsmittel haben und sehr unter Eiszapfen und glatten Straßen leiden.

Der Leiter des hydrometeorologischen Zentrums von Saratov sagt: „Das Wetter wird sich ab Samstag ändern. Bis zum Montag steigt die Temperatur tendenziell an. Am Sonntagnachmittag zeigen die Thermometer -4 … + 1 Grad, in der Nacht -7 … -12 Grad. Am Montag wird es noch wärmer: in der Nacht 0 … -5 Grad, tagsüber -4 … + 1 Grad. Dies ist auf die Freigabe des nächsten südlichen Zyklons zurückzuführen.“

Ab Sonntag ist in der Region mit starken Regenfällen in Form von Nieselregen und Schneeregen zu rechnen. Bis Montag werden es 7-12 mm pro Tag sein.

Bewohner werden über die möglichen Gefahren auf den Straßen informiert.

Количество просмотров: 195
Комментарии (0)
×

Авторизация

E-mail
Пароль
×

Регистрация

ИМЯ,
ФАМИЛИЯ
Дата 
рождения
Регион
E-mail
Пароль
Повторите пароль
×
×
×